Sie befinden sich hier: SV Listerscheid » Allgemein

SVL 1.Mannschaft

Listerscheider C-Elf geht in Rahrbachtal baden

15.05.2018

Am 31. Spieltag kassierte der SVL eine heftige 0:7 Klatsche. Listerscheid reiste mit einer C-Elf an und der Startelf gehörten nur vier Stammspieler an. Von Beginn an gaben z.B. Johannes Kenter nach jahrelanger Pause oder Marius Nietsch ihr Comeback, mit Christian Stute und Frank Bonacker halfen beim Auswärtsspiel zwei Altligisten aus. Das warme Wetter tat sein Übriges, um dem SVL die höchste Saisonniederlage zuzufügen.

Der Spielverlauf ist leicht erzählt. Listerscheid begann trotz vollkommen neuer Aufstellung und Ausrichtung gar nicht schlecht. Man war die ersten gut 20-25 Minuten mindestens gleichauf mit dem Gastgeber. Der SVL erzielte zudem ein Tor, welches der Schiedsrichter leider nicht werten konnte, da er den Ball noch vor der Linie gesehen hat. In der Schlussphase der ersten Halbzeit war der Gastgeber das bessere Team, nutzte aber seine Chancen nicht oder Torhüter Cramer (Premiere in dieser Saison) hielt seinen Kasten vorerst sauber.

In der zweiten Halbzeit kassierte der SVL ein frühes Gegentor. Feldmann nahm einen Querpass aus gut 18 Metern volley und der Ball schlug im rechten Giebel ein. Im Anschluss verletzte sich auch noch Sebastian „Babbi“ Fernholz und der SVL hatte nunmehr gar keine Optionen mehr auf der Bank. Ab dem 2:0, welches in der 60. Minute fiel (Torschütze Nathe), klingelte es fast im Minutentakt und er SVL brach auseinander. Von der 61. bis zur 72. Spielminute erhöhten erneut Nathe, Scheppe, Feldmann und Weiskirch auf 6:0. Den Schlusspunkt zum 7:0 setzte Scheppe in der 78. Minute.

Mehr ist zu dem Spiel leider nicht zu sagen. Mund abputzen und irgendwie die letzten Saisonspiele bestreiten, dann hoffentlich mit weniger Comebacks und Aushilfen aus der Altliga.

Musste nach langer Zeit mal wieder ins Tor - Marcel Cramer