Sie befinden sich hier: SV Listerscheid » Allgemein

SVL 1.Mannschaft

Listerscheid verliert verdient in Ostentrop/ Schönholthausen

13.04.2018

er SVL verliert nach dem 1:3 in Olpe das nächste Auswärtsspiel beim Tabellenvierten Ostentrop/ Schönholthausen mit 3:5. Mit der Niederlage konnte sich der Gastgeber von Listerscheid auf sechs Punkte absetzen.

Das Spiel begann für den SVL nach Maß. Nach einer flachen Hereingabe von Sven Stump musste Florian Budde in der Mitte nur noch den Fuß hinhalten und traf bereits in der ersten Minute. Das Gegentor sollte dem Gast eigentlich in die Karten spielen und Sicherheit geben. Leider war das genaue Gegenteil der Fall. Insbesondere die Abwehrkette war an diesem Abend völlig von der Rolle. Man unterlief und verschätzte sich Reihenweise und jeder lange Ball wurde gefährlich. Florian Budde hatte beim Stand von 0:1 noch eine gute Möglichkeit, verfehlte mit seinem Schlenzer aus knapp 16 Metern das Gehäuse knapp. Die ersten Chancen konnten die Gastgeber noch nicht nutzen, sodass der Gast helfen musste, indem man zuerst einen langen Pass ungenügend verteidigte und anschließend den Stürmer im Strafraum zu Fall brachte. Den Elfmeter schoss Franke in die linke untere Ecke.

Ostentrop schlug weiterhin lange Bälle und war in den Zweikämpfen giftiger, sodass sie auch die zweiten Bälle häufig erliefen und ergattern konnten. Die Hintermannschaft des SVL konnte weiterhin die Angriffsbemühungen nicht ausreichend verteidigen. Ostentrop jedoch scheiterte an sich selbst oder an Torhüter Christian Arndt. In der 30. Spielminute erspielte sich Listerscheid eine gute Chance. Sven Stump traf den Ball jedoch nicht richtig, der Torhüter hielt den Ball fest, schlug ab und der SVL geriet durch den anschließenden Konter mit 1:2 in Rückstand. Nach erneut schlechtem Stellungsspiel und schwacher Zweikampfführung traf Schulte zur verdienten Führung (30. Minute).

Die zweite Halbzeit war ein Spiegelbild der ersten. Bei Ostentrop war der unbedingte Wille zu gewinnen mehr zu erkennen als bei Listerscheid. Die Gastgeber blieben weiter das gefährlichere Team, ließ jedoch beste Chancen liegen. In der 68. Minute schoss Hufnagel das Tor des Abends zum 3:1. Er setzte den Ball perfekt und wuchtig mit seinem linken Fuß genau in den Knick. Listerscheid wollte die verlässige Chancenverwertung der Gastgeber nutzen, um noch einen Punkt zu entführen. So konnte Alexander „Kalli“ Khalladi zum 3:2 abstauben (76. Spielminute) und es kam neue Hoffnung auf. Umgehend nach dem Wiederanpfiff der nächste Dämpfer. Der nächste lange Ball führte zum 4:2 durch Krengel (77. Minute).

Listerscheid setzte alles auf eine Karte, löste hinten auf und verkürzte erneut auf ein Tor. Kaufhold schloss einen guten Angriff erfolgreich ab (86. Minute). Man warf nun alles nach vorne und wollte den Lucky Punch erzwingen, der an diesem Abend aber alles andere als verdient gewesen wäre. Krengel setzte dem rasanten und kuriosen Spiel jedoch den Deckel auf und schoss in der 89. Minute den Endstand.

Ostentrop gewinnt verdient, weil sie an diesem Abend den größeren Siegeswillen und die bessere Zweikampfführung hatten, zudem ging ihr Konzept mit langen Bällen auf. Listerscheid verteidigte stümperhaft und hatte Glück, dass die Gastgeber zahlreiche Chancen liegen ließen. Weiter geht es für den SVL endlich wieder mit einem Heimspiel am Sonntag gegen die Zweitvertretung aus Drolshagen. Für die Gäste geht es um alles, denn sie stecken tief im Abstiegskampf. Das Hinspiel verlor der SVL personell geschwächt unglücklich mit 1:2.

Anstoß ist aufgrund des Revierderbys bereits um 13 Uhr!

 

 

Fehlte aufgrund eines Urlaubs in den letzten Spielen- Torschütze zum 0:1 Florian Budde