Sie befinden sich hier: SV Listerscheid » Allgemein

SVL 1.Mannschaft

SVL gewinnt „kleines Derby“ gegen Biggetal 3:0

20.10.2017

Der SVL konnte am vergangenen Sonntag die Sportfreunde aus Biggetal 3:0 besiegen. Vor dem Spiel standen dem Trainerteam Arndt/Busenius nur 12 Spieler zur Verfügung. Nach der deutlichen und auch in der Höhe verdienten Niederlage im Pokal (0:5 gegen den Bezirksligisten Drolshagen) wollte man zurück in die Erfolgsspur finden.

Der Gast aus Biggetal begann besser als der SVL. Durch frühes Pressing und ungewohnt viele Fehlpässe auf Seiten Listerscheids ergaben sich in den ersten Minuten gefährliche Halbchancen. Zwei Hereingaben verpassten in der Mitte die Stürmer der Gäste. Biggetal gelang es, immer wieder Zuspiele hinter die Abwehrreihe des Gastgebers zu bringen. Nach guten zehn bis fünfzehn Minuten kam der SVL besser in die Partie. Bis zum 1:0 konnten die Chancen auf beiden Seiten nicht genutzt werden.

In der 36. Spielminute erlief Alexander „Kalli“ Khalladi einen Pass in den Strafraum und war vor dem Abwehrspieler und dem Torhüter am Ball. Der Torhüter aus Biggetal brachte „Kalli“ zu Fall und der Schiedsrichter zeigte folgerichtig auf den Punkt. Nachdem in der letzten Woche ein Elfmeter verschossen wurde, nahm sich nun Dominik „Hauchy“ Hauchwitz die Kugel und platzierte den Ball unten rechts. Der Torhüter der Gäste hatte die Ecke geahnt, war jedoch machtlos. Beide Mannschaften erspielten sich Möglichkeiten aber der SVL ging mit einer 1:0 Führung in die Kabine.

Nach der Pause sahen die Zuschauer auf beiden Seiten viele hochkarätige Chancen. Der SVL verlor in der Vorwärtsbewegung einige Male leichtsinnig das Leder oder kam nicht immer sofort hinter den Ball, sodass die Gäste über die restlichen 45 Minuten unseren Trainer und Keeper Eugen unter Spannung hielten. Sie scheiterten häufig an sich selbst, am Aluminium oder dem stark aufgelegten Keeper „Eugen“. Auch der SVL kreierte viele Chancen über die Außenspieler Boecher und Hauchwitz, blieb jedoch häufig glücklos im Abschluss. So verpassten es „Kalli“, Budde oder Boecher mit einem Lattenkracher frühzeitig den Sack zuzumachen. In der 66. Minute traf Mittelstürmer „Kalli“ nach einer Flanke per Kopf zum 2:0. Beide Mannschaften hatten weitere Chancen aber es blieb vorerst bis zur 81. Minute beim 2:0, da sich neben „Eugen“ auch der Torwart aus Biggetal mehrfach auszeichnen konnte. Dem 3:0 ging ein schöner Angriff über wenige Stationen voraus. Kalli bediente mit einer gut getimten Hereingabe unsere Nummer 10 Flo Budde, der dem Keeper keine Chance ließ und aus kurzer Distanz den Ball mit einer Direktabnahme im Tor unterbringen konnte.

Das nötige Glück, welches dem SVL scheinbar in den letzten Wochen fehlte (zwei sehr späte Gegentore in der Liga), war in diesem Spiel zurück. Man hatte das Gefühl, die Gäste aus Biggetal hätten noch eine Halbzeit spielen können und hätten an diesem Tag trotzdem nicht getroffen. Das Spiel hätte auch 6:4 ausgehen können.

Der SVL erarbeitet sich drei Punkte und klettert in der ausgeglichenen Liga bis auf Platz 6. Die drei Punkte sind mit Blick auf die kommenden Aufgaben sehr wichtig. In den nächsten drei Spielen fährt man zwei Mal ins „Wendsche“ und nächste Woche Donnerstag kommt der Absteiger aus Rahrbachtal ins Ihnetal. Allein aufgrund der sehr dünnen Personaldecke werden die Spiele garantiert kein Zuckerschlecken.

Weiter geht es am kommenden Sonntag mit der Auswärtspartie in Wenden. Dort erwartet man eine spielstarke Mannschaft, die am letzten Spieltag nach einer überraschenden Niederlage in Saalhausen/ Oberhundem von der Tabellenspitze verdrängt werden konnte. Auch im vergangenen Jahr tat man sich sehr schwer gegen die Reservemannschaft aus Wenden und verlor beide Spiele deutlich mit 1:4. Anstoß in Wenden Schönau ist bereits um 12:30 Uhr.

 

Zwei Tore vorbereitet und eins selbst erzielt- Mittelstürmer Alexander "Kalli" Khalladi".